ZB unterwegs: Nationalpark Hunsrück-Hochwald | Montag, dem 20. November 2017, um 18 Uhr im Hunsrückhaus am Erbeskopf

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald wurde nach einem umfangreichen Beteiligungsprozess am im Mai 2015 eröffnet. Ziel ist es, eine nachhaltige Entwicklung, zu der auch eine regionale Planungs- und Baukultur zählt, zu fördern. Mit der Einrichtung eines Planungs- und Gestaltungsbeirates übernimmt die Nationalparkregion mit Unterstützung des Landes sowie der Architekten- und Ingenieurkammer eine Vorreiterrolle.

Die von Bianca Klein, Finanz- und Bauministerium Rheinland-Pfalz, moderierte Gesprächsrunde wird sich mit dem Themen Gestaltungsbeiräte, Regionale Baukultur und Beteiligung der Kommunen auseinandersetzen.

Kooperationspartner:
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz und dem Ministerium der Finanzen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit sich direkt anzumelden.