Preisverleihung | Holzbaupreis 2018 | Landesbeirat Holz am Dienstag, 12. Juni 2018, 16 Uhr

Der Holzbaupreis Rheinland-Pfalz zeichnet herausragende, realisierte Bauten aus, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen bestehen. Ziel ist es, die Verwendung und Weiterentwicklung des Ressourcen schonenden und nachhaltigen Baustoffes Holz zu fördern. Die Bauwerke und Gebäudekomplexe sollen insgesamt ein zukunftsweisendes Gesamtkonzept darstellen. Mit dem Preis können neue Bauten, aber auch das Bauen im Bestand gewürdigt werden – vom Einzelbauwerk über eine Gebäudegruppe bis hin zu Ingenieurbauwerken stehen alle erdenklichen Bauaufgaben beim Holzbaupreis in Konkurrenz zueinander. Weder Größe, noch Bauherrschaft zählen bei der Jurierung. Einzig die Qualität – gemessen an den Determinante‚ Energieeffizienz und Klimaschutz‘, ,Innovationskraft‘, ‚werkstoffgerechte Verwendung von Holz‘ und ‚Gestaltung und Konstruktion‘ – ist entscheidend für die Zuerkennung von Auszeichnungen.

Bis zum Einreichungsschluss am 15. März waren diesmal 58 Bewerbungen eingegangen, durchweg auf hohem Niveau. Keine leichte Aufgabe für die Jury. Sie sprach insgesamt vier gleichrangige Preise sowie vier Anerkennungen aus.

Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Einladungskarte.