Die städtebauliche Nachverdichtung als wichtiges Element der Innenentwicklung ist in vielen Städten auch ein Instrument der Stadtreparatur, insbesondere zur Wiedergewinnung urbaner Qualitäten. Die Ausstellung „Kastorviertel Koblenz“ zeigt Arbeiten des Jahresprojekts des Masterstudiengangs „Integrierte Wohnungsbauentwicklung“ der Hochschule Mainz unter der Leitung von Prof. Michael Spies. Nach den Kriegszerstörungen und mit dem Wiederaufbau der 1950er Jahre verlor das Kastorviertel seinen kleinteiligen, städtischen Charakter. Aufgabe der Studierenden war es, lebendige Stadt- und Wohnquartiere unter der Einbindung wertvoller Gebäudeund Naturdenkmale zu schaffen.

Weiterlesen

Gut drei Wochen vor dem architektouren-Wochenende eröffnet im Brückenturm Mainz die traditionelle Preview-Ausstellung zum „Tag der Architektur“. Sie präsentiert alle am diesjährigen „Tag der Architektur“ in Rheinland-Pfalz zugänglichen Bauten und Projekte und hält zahlreiche Informationen zur Großveranstaltung am 24. und 25. Juni 2017 bereit.

Weiterlesen

Macht Wohneigentum glücklich? Wovon hängt die Zufriedenheit mit der persönlichen Wohnsituation ab und wie beeinflusst diese gesellschaftliches Engagement und regionale Verbundenheit? Diesen und weiteren Fragen ist Prof. Dr. Brettschneider von der Universität Hohenheim im Auftrag der LBS Stiftung Bauen und Wohnen in einer Studie nachgegangen.

Weiterlesen

Die Baukulturwerkstätten sind das zentrale Veranstaltungs- und Arbeitsformat der Bundesstiftung Baukultur. Mit Impulsvorträgen und beispielgebenden Projekten bieten sie eine Plattform, auf der übertragbare Lösungsansätze vermittelt und diskutiert werden. Mit „Historische Schichten der Stadt“ wird der Themenrahmen „Erbe.Bestand.Zukunft“ des Baukulturberichts 2018/19 eingeleitet.

Weiterlesen